Landesklinikum Hainburg: Finalisierung des letzten Bauabschnittes

HAINBURG – Mit Dezember ist der neue Haupteingang des Klinikums in Betrieb gegangen

Mit der Inbetriebnahme des neuen Eingangsbereiches ist ein weiterer Teil des letzten Bauschnittes fertiggestellt worden.

 

Das Umbauprojekt umfasst das komplette Klinikum inkl. eines Zubaus und hat 2012 begonnen. „Das Land Niederösterreich investiert in dieses Bauprojekt bis zur Fertigstellung rund 68 Millionen Euro. Mit dem Zu- und Umbau sichern wir die medizinische Versorgungsqualität in der Ostregion. Schritt für Schritt wird das Landesklinikum Hainburg nun eines der modernsten des Landes NÖ“, betont LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf.

 

In der zehnjährigen Umbauphase wurden im ersten Abschnitt die Kinderbetreuungs-Einrichtung sowie ein zweiter Parkplatz errichtet. Weiters wurde die Kapelle neu gebaut, die Rettungszufahrt an einen anderen Standort verlegt und das Klinikum um einen Zubau erweitert. Das Bestandsgebäude wurde komplett umgebaut und modernisiert. Nach Fertigstellung wird das Leistungsangebot des Landesklinikums um eine psychiatrische Tagesklinik erweitert.

 

Die repräsentative Innenarchitektur, ein Zusammenspiel von Holz- und Lichtelementen, sorgt bei den MitarbeiterInnen wie auch bei den PatientInnen für eine wohlige Atmosphäre mit Hotelcharakter schon beim Eintreten ins Klinikum. „Der neue Eingangsbereich bietet einen modernen und angenehmen Arbeitsplatz, die offene Bauweise ein übersichtliches und freundliches Ambiente für die PatientInnen“ sagt Gerhard Kohlbacher vom Infocenter.

Die Belegschaft des LK Hainburg freut sich auf die geplante Fertigstellung des gesamten Umbauprojektes mit Mitte 2023.

 

 

 

BILDTEXT:

Bild 1

Haupteingang LK Hainburg

Bild 2

Eingangsbereich

 

MEDIENKONTAKT

Landesklinikum Hainburg

Ursula Perez Marton

Pressekoordination

Tel.: +43 6768585635140

E-Mail: ursula.perezmarton@hainburg.lknoe.at